Archiv

Archive for Februar 2015

Neues von der U10

Februar 23, 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Bisherige Ergebnisse Sixers-U10:

 

DJK SLS-Roden  –  Sixers-U10   32 : 11

Baskets98 VK  –  Sixers-U10   30 : 14

Für die meisten Kids unserer Sixers-U10 war es der erste Einsatz in regulären Spielen überhaupt. In den ersten beiden Auswärtsspielen fehlten gleich die zwei Leistungsträger MarvinW und Leo. Sowohl gegen Roden als auch gegen Völklingen taten sie sich unheimlich schwer: es fehlte sowohl am Zusammenspiel als auch an der Treffsicherheit. Bei den Gegnern reichte jeweils ein überragender Spieler aus, der fast alle Punkte alleine machte, so dass beide Spiele verloren gingen. Die Punkte erzielten Florian, MarvinG und Aaron.

TuS Ensdorf  –  Sixers-U10   16 : 21

TuS Herrensohr  –  Sixers-U10   15 : 18

In den Spielen gegen Ensdorf und Herrensohr lief es dann viel besser: durch eine aggressive Abwehr wurden zahlreiche Bälle der Gegner abgefangen und mit Fastbreaks in Punkte verwandelt. Hier taten sich insbesondere die Scorer Florian, MarvinW und Leo hervor. Die Ergebnisse fielen durchaus „knapp“ aus, weil Coach Arnold Traut alle Kinder viel spielen ließ. In der Tabelle belegen unsere Kleinsten derzeit den dritten Platz, hinter Roden und Völklingen.

Sixers-U10_Saison-14-15


Sixers-U10: Marvin Wollbold 10, Valerie Groß 4, Marvin Gier 12, Erik Hennrich 11, Aaron Post 13, Mika Morschett 5, Tunahan Karatas 9, Leo Riegler 7, Florian Hoffmann 6, Trainer Arnold Traut. Es fehlte Gabriel Ober. 

 

U10-Spiele in der Glückauf-Halle am 1. März

 

Am kommenden Sonntag, 1. März sind die Sixers Gastgeber für die nächsten U10-Spiele. In der Glückauf-Halle stehen dann folgende Partien auf dem Spielplan:

13h00   Baskets98 VK  –  TuS Ensdorf

13h50   TuS Herrensohr  –  SLS-Roden

14h40   Sixers-U10  –  Baskets98 VK

15h20   TuS Ensdorf  –  TuS Herrensohr

16h10   Sixers-U10  – SLS-Roden

 

Unsere Kleinsten sollten in Bestbesetzung antreten und können sich für die ersten beiden Niederlagen revanchieren. Sie hoffen auf lautstarke Unterstützung bei ihren Heimspielen in der Glückauf-Halle.

Kategorien:Jugend, Presse

Aktuelles

Februar 7, 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Die letzten Ergebnisse:

01.02.2015 — Sixers-U14 – TV St. Ingbert II — 99:52 (55:26)
01.02.2015 — SG ATSV/TBS Saarbrücken II – Damen — 81 : 42
01.02.2015 — U12 II – TV St. Ingbert I — 49 : 82 (22 : 47)
01.02.2015 — SG DJK Saarlouis-Roden/BBF Dillingen III – Herren — 66 : 53 (30 : 25)
01.02.2015 — Sixers-U16 – TV St. Ingbert — 85:91
25.01.2015 — Damen – SG TV Ottweiler/Nordsaar Baskets/TV St.Wendel — 79 : 72 (35 : 39)
24.01.2015 — TG Landsweiler-Reden – Sixers-U16 — 76:77
17.01.2015 — Sixers-U16 – ATSV Saarbrücken — 96:33


Mini-Basketball für Kids ab 5 Jahren:

Interessierte Kinder und Jugendliche sind jederzeit willkommen beim Basketball der Sixers und können gerne mal „rein schnuppern“. Unsere erfahrenen Trainer vermitteln viel Spaß und Action in jeder Übungseinheit. Bei Interesse einfach mal im Training vorbei schauen: freitags 16:30 bis 18 Uhr in der Sporthalle Waldschule (ehem. Kreissonderschule Schaffhausen = KSO, Schulstr. 37 gegenüber ev. Kirche).

Unsere Kleinsten können bereits mit 5 Jahren mit dem roten Ball spielen. Die Altersklassen U8 und U9 (Jahrgänge 2007 und jünger) gehören zum Minibasketball, bei dem vereinfachte Regeln im Vergleich zum ‚richtigen‘ Basketball gelten. Der Korb hängt niedriger, der Ball ist etwas kleiner. Die Basketball-Regeln bei Dribblings und persönlichen Fouls werden hier großzügig ausgelegt. Im Vordergrund steht der Spaß am Spiel.

 

 

Kategorien:Uncategorized

SSV Wellesweiler – Sixers U14 — 45:87

Februar 7, 2015 Kommentare aus

Zum ersten Auswärtsspiel ging es dann am vergangenen verschneiten Samstag nach Wellesweiler. Führte man letzte Saison noch einen heißen Schlagabtausch mit dem SSV, so konnte man dieses mal von Beginn an des Spiels souverän auftreten und bereits nach dem ersten Viertel mit zehn Punkten Vorsprung in Führung gehen. Obwohl die Bedingungen nicht optimal waren (Halle kalt, rutschige Bälle, Gegner spielte in gleicher Trikotfarbe), trafen wir doch recht viele Körbe und spielten guten Basketball. Sogar jenseits der Dreierlinie erzielte Paul Jakob mit der Halbzeitsirene einen spektakulären Buzzer Beater. Auch die Anweisungen vom Trainer wurden direkt umgesetzt und man brachte wieder einmal eine gute Mannschaftsleistung aufs Paket. So stand dem ersten Heimsieg nichts im Wege und wir gewannen deutlich!!!

Es Spielten: Paul Jakob 32 (1 Dreier), Max Becker 31, Patrick Tyc 16, Sara Berisha 6, Marco Boschet, Mathias Kuhn 2

Sixers-U14 – ATSV Saarbrücken — 81:30

Februar 7, 2015 Kommentare aus

Im ersten Bezirksliga-Spiel der Saison musste sich unsere u14 gegen das Team aus der Landeshauptstadt beweisen. Bereits frühzeitig wurde klar, dass die Saarbrücker uns wenig entgegensetzen konnten. Konzentriert und immer ein gutes Auge für den Mitspieler, spielten wir unser Spiel herunter und konnten einen sicheren Heimsieg einfahren.

Es Spielten: Paul Jakob 28 (1 Dreier), Max Becker 15, Patrick Tyc 17, Rabea Müller 3, Sara Berisha 12, Marco Boschet 2, Mathias Kuhn 3

 

%d Bloggern gefällt das: