Archiv

Archive for Januar 2015

„Großes entsteht immer im Kleinen“: Zwei junge Sixers greifen nach den Basketball-Sternen

Januar 19, 2015 Kommentare aus

Im Herbst 2014 erreichte eine Sensationsmeldung die Sixers:

Ein Spieler, der 1999 mit fünf Jahren bei den Schaffhausen 96ers seine ersten Korbwürfe versucht hatte, geht diese Saison in der Nordamerikanischen College-Liga NCAA für die Universität Anchorage/Alaska auf Korbjagd. Die NCAA ist in den USA ebenso beliebt wie die Profiliga NBA, die ihre Spieler wiederum überwiegend aus der NCAA rekrutiert. Freunden des Schaffhauser Basketballs war sofort klar, dass es sich hierbei nur um Nicholas Burgard handeln kann.

Aber fangen wir vorne an:

Nicholas stieg bereits mit fünf Jahren in das Sixers-Mini-Training bei Gerd Bruns ein, wo sich schon früh sein außergewöhnliches Talent abzeichnete. Als Leistungsträger führte er viele Jugend-Mannschaften der Sixers zu zahlreichen Siegen. Folgerichtig wurde Nicholas 2007 in die Saarland-Auswahl und anschließend auch in die SG Südwest (Jugend-Auswahl der Basketballverbände Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland) berufen.

Im Rahmen des DBB-Konzepts „Talente mit Perspektive“ wurde er 2008 von Dirk Bauermann, dem langjährigen Trainer der Herren-Nationalmannschaft, in den Perspektivkader der Jugend-Nationalmannschaft berufen. Zu dieser Zeit spielte Nicholas seine letzte Saison für die Sixers und mit Doppellizenz auch für den TV Saarlouis. 2009 schaffte Nicholas dann den Sprung in die U16-Nationalmannschaft und spielte parallel für den Bundesliga-Nachwuchs des TBB Trier, wo er bis 2011 in den Nachwuchs-Bundesligen JBBL und NBBL große Fortschritte machte. In der Winterpause der Saison 2010/11 wechselte Nicholas zum Regionalligisten ATSV Saarbrücken, verließ die Hauptstädter jedoch wieder im März 2011, und zwar in Richtung des Basketball-Internats Urspringschule bei Ulm, um sich ganz auf Basketball zu konzentrieren. Bereits kurz nach seinem Wechsel konnte Nicholas mit der Urspringschule den Basketball-Wettbewerb bei „Jugend trainiert für Olympia“ gewinnen. 2012 wurde Nicholas mit Urspring Dritter der deutschen Meisterschaft und 2013 sogar deutscher Meister seiner Altersklasse, außerdem konnte er als erstes ausländisches Team die „Arbys Classics“ in den USA gewinnen, ein renommiertes Turnier für Nachwuchs-Mannschaften. Nach überstandener Kreuzbandverletzung machte Nicholas im März 2014 sein erstes Spiel in der 2. Basketball Bundesliga ProA für die „Ehingen Steeples“.

In diesem Sommer erhielt der 20-Jährige ein Stipendium für ein Studium im Fach Betriebswirtschaftslehre an der Universität Anchorage/Alaska. Seit November 2014 geht der 2,04m große Nicholas für die Anchorage Seawolves in der NCAA auf Korbjagd.

Nicholas Burgard: bei der Sixers Schaffhausen groß geworden, spielt seit November in der US-College-Liga NCAA

Nicholas Burgard: bei der Sixers Schaffhausen groß geworden, spielt seit November in der US-College-Liga NCAA

Ebenfalls auf einem sehr erfolgreichen Weg ist Christopher Burgard, der drei Jahre jüngere Bruder von Nicholas. Christopher begann 2002 ebenfalls mit fünf Jahren zusammen mit seiner Zwillingsschwester Deborah das Basketballspielen bei den Sixers Schaffhausen. 2010 wechselte Christopher zu den BBF Dillingen und 2012 folgte er seinem Bruder ins Internat Urspring. Auch Christopher schaffte es letzte Saison in den Ersatzkader der U16-Nationmalmannschaft. Inzwischen zählt der 2,04m große Christopher eindeutig zu den Leistungsträgern im JBBL-Team Urspring und spielt parallel auch für den TuS Urspringschule erfolgreich in der Regionalliga Herren.

Wir sind gespannt, wie weit es die beiden noch bringen werden. Die Sixers drücken die Daumen, dass wir noch viel von den Burgard-Brüdern hören werden.

Großes entsteht immer im Kleinen, deshalb komm auch Du zu uns ins Jugendtraining, um die Basketballgrundlagen zu lernen. Die Sixers-Minis U10 und U8 (Jahrgänge 2005 – 2009) trainieren freitags von 16:30 bis 18 Uhr in der Turnhalle der Schaffhauser Waldschule, Schulstraße 37.

Advertisements
Kategorien:Jugend, Presse, Verein
%d Bloggern gefällt das: