Archiv

Archive for März 19, 2013

Spielbericht Pokalfinale 2013 weibliche Jugend u15

März 19, 2013 Kommentare aus

Schaffhausen 96ers – TV Saarlouis 61:72

Unsere weibliche Jugend u 15 nahm am 2. Februar an den Endspielen des Saarlandpokals in der Mühlbachhalle Schiffweiler teil. Für unsere Mädels, die als neues Team in die Saison gestartet sind, ein großes sportliches Ereignis und zudem eine aufregende Sache. Gegner im Pokalfinale waren die Mädels vom TV Saarlouis, die man bereits in der laufenden Saison schon einmal bezwingen konnte. Die Atmosphäre in der Mühlbachhalle war bereist beim Endspiel zuvor toll und die Ausgangssituation versprach eine spannende Partie zu werden.

Wie in der laufenden Saison fiel es unseren Sixers schwer von Beginn an des Spiels konzentriert und mit vollem Einsatz an die Sache heranzugehen. Viele Ballverluste führten zu schnellen Punkten auf der Gegenseite und so startete man bereits ins zweite Viertel mit einem 7 Punkte Rückstand. Die Nervosität unserer Spielerinnen ließ sich auch im zweiten Viertel nicht abstellen und die fehlende Aggressivität in der Verteidigung führte dazu, das wir mit 22:35 in die Halbzeit gingen… mehr lesen

wU15 beim Pokalfinale

wU15 beim Pokalfinale
hintere Reihe:Zeliha Sultan (u17 Spielerin), Lena Merschjan, Marie Vaccaro, Megan Freytag, Trainer Martin Kehrein
vordere Reihe: Nicole Müller, Hannah Jakob, Katharina Scheerman, Pauline Seidel

Kategorien:Jugend, Presse, wU15

Sixers-U9 verliert knapp gegen Baskets 98 Völklingen

März 19, 2013 Kommentare aus

Am 24.02.2013 bestritt die Sixers-U9 ihr erstes Heimspiel. Das U9-Team des TuS Ensdorf musste kurzfristig absagen, weil zu viele Kinder krank waren. So wurde aus dem geplanten kleinen Turnier nur ein Spiel gegen den Gast aus Völklingen, dafür ein „richtiges“, langes Spiel.

Vier Wochen zuvor gingen die Sixers-U9 als Sieger gegen den gleichen Gegner vom Platz (18:12). Diesmal entwickelte sich ein munteres Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Unsere Kids liefen jedoch von Anfang an einem kleinen Rückstand hinterher. Die Gäste waren flinker und vor allem etwas treffsicherer. Zur Halbzeit stand es 11:14. Als die Trainer im 6. Achtel ihre Jüngsten aufs Feld schickten, konnten unsere Kleinsten sogar bis zum 19:19 ausgleichen. In den letzten Minuten jedoch trafen die Hüttenstädter aus allen Lagen und gewannen 32:20. Nach Spielende bejubelten die zahlreichen Zuschauer beide Teams und freuten sich, ein hervorragendes Spiel gesehen zu haben.

Für die Sixers-U9 waren dabei: Aida Berisha, Philipp Bollinger, Jannik Dietrich, Marian Gauchel, Florian Hoffmann, Max Kalbhenn, Niklas Laufenberg, Viktoria Matheus, Nicolas Traut, Marvin Wollbold, Anton Zewe, Coach Arnold Traut

Sixers-U9 beim Fastbreak

Sixers-U9 (rotes Trikot) spielen einen Fastbreak mit Marian, Marvin und Aida (vrnl)

Kategorien:Jugend, Presse, U9, Verband
%d Bloggern gefällt das: