Startseite > Presse, Verein > U15 Verbandsliga

U15 Verbandsliga

April 3, 2011

Sixers – St. Ingbert 36:116

Leider wurde schon in den ertsen Minuten des Spieles klar, dass es unsere Jungs schwer haben werden. Ersatzgeschwächt lag man bereits im ersten Viertel deutlich zurück, was auf die schlechte Verteidigung zurückzuführen war. Die Spieler zeigten sich unkonzentriert und es gelang nur bedingt, taktische Anweisungen im Angriff umzusetzen. St. Ingbert war den „kleinen“ Sixers körperlich deutlich überlegen hatte und so bekamen wir nur wenig zweite Chancen beim Kampf um den Ball.
Im weiteren Verlauf des Spieles zeigten sich einige gute Ansätze im Spiel der Sixers, auf denen aufgebaut werden kann, um in der Rückrunde endlich den ersten Sieg einzufahren. Alle Spieler müssen durch regelmäßigen Training weiter daran arbeiten, die anhaltende Durststrecke zu beenden. Das Potential dazu ist auf jeden Fall vorhanden.
M. Tecquert (18), M. Blank (8), T. Speicher (4), J. Rübner (2), O. Wetsch (2), F. Kiefer (2), M. Wollbold

Kategorien:Presse, Verein
%d Bloggern gefällt das: