Archiv

Archive for April 2011

Mixed U 13 Verbandsliga Saar

Sixers : TV Illingen 54 : 62
Eine unglückliche Niederlage musste unsere Mannschaft gegen Illingen hinnehmen. Das Spiel war über die gesamte Zeit ausgeglichen und ging erst am Ende des vierten Viertels verloren. Beide Mannschaften hatten mit dem sehr warmen Klima in der Halle ihre Probleme und waren deshalb auch unter den Körben oft sehr unkonzentriert. Umso mehr ist der Einsatz unserer Mannschaft zu loben. Alle haben sich bis an die Grenze verausgabt und wurden nur durch das fehlende Glück im Abschluss um den Erfolg gebracht.
In dieser Saison hat sich ein echtes Team gebildet, dass in Abwehr und Angriff ständig besser harmonisiert.

Kategorien:Presse, Verein

Termine, Ergebnisse

Nächste Spiele:
Heim:

Mi. 06.04. 20.30, Herren Bezirksliga: Sixers : Baskets Völkilingen, (GLA)
Fr. 08.04. 18.00, U13 Verbandsliga: Sixers – TV Illingen, (KSO)
Sa. 09.04. 14.00, U11 Oberliga: Sixers – Wellesweiler, (GLA)
Sa. 09.04. 16.00, U15 Verbandsliga: Sixers – Herrensohr, (GLA)
So. 10.04. 18.00, Damen Landesliga: Sixers – SG St. Wendel/Nordsaar, (KSO)
Auswärts:
So. 10.04. 19.00, Herren Bezirksliga: Herrensohr – Sixers, Sportzentrum Dudweiler
Ergebnisse:
U11 Oberliga:
26.03. Sixers : BBF Dillingen 26 : 56
20.03. TuS Ensdorf : Sixers 62 : 30
U13 Verbandsliga:
27.03. Sixers : TuS Herrensohr 44 : 74
U15 Verbandsliga:
02.04. ATSV Saarbrücken : Sixers 111 : 44
19.03. Sixers : Borussia Merzig 33 : 112
Herren Bezirksliga:
26.03. TV Losheim : Sixers 61 : 44

Kategorien:Presse, Verein

U15 Verbandsliga

Sixers – St. Ingbert 36:116

Leider wurde schon in den ertsen Minuten des Spieles klar, dass es unsere Jungs schwer haben werden. Ersatzgeschwächt lag man bereits im ersten Viertel deutlich zurück, was auf die schlechte Verteidigung zurückzuführen war. Die Spieler zeigten sich unkonzentriert und es gelang nur bedingt, taktische Anweisungen im Angriff umzusetzen. St. Ingbert war den „kleinen“ Sixers körperlich deutlich überlegen hatte und so bekamen wir nur wenig zweite Chancen beim Kampf um den Ball.
Im weiteren Verlauf des Spieles zeigten sich einige gute Ansätze im Spiel der Sixers, auf denen aufgebaut werden kann, um in der Rückrunde endlich den ersten Sieg einzufahren. Alle Spieler müssen durch regelmäßigen Training weiter daran arbeiten, die anhaltende Durststrecke zu beenden. Das Potential dazu ist auf jeden Fall vorhanden.
M. Tecquert (18), M. Blank (8), T. Speicher (4), J. Rübner (2), O. Wetsch (2), F. Kiefer (2), M. Wollbold

Kategorien:Presse, Verein

Landesliga Damen

Sixers : BBF Dillingen 60:46
Die Siegesserie geht weiter: Sixers-Damen gewinnen Heimspiel gegen BBF Dillingen

Stark ersatzgeschwächt mussten die Sixers-Damen gegen Dillingen antreten. Julia Contelly war mit den Saarlouiser Royals
unterwegs, Michelle Laffleur fällt noch mindestens vier weitere Wochen wegen Krankheit aus (Gute und schnelle Besserung an
dieser Stelle), Nicole Otto spielte zwar mit, laborierte allerdings die komplette Woche an einem Magen-Darm Infekt und konnte
nicht mit voller Kraft spielen.
So stemmte man sich mit 5 1/2 Spielerinnen gegen den Meisterschafts-Favoriten der Bezirksliga der letzten Saison. Wieder
begannen die Sixers-Mädels nur mit halber Kraft und es wollte sich einfach kein schnelle kombinatorisches Mannschaftsspiel
einstellen. Auch im Abschluss zeigten sich ungewohnte Schwächen. Die Folge: die erste Halbzeit endete 26:25.
Im dritten Viertel das gleiche Bild; mehr Krampf als Kampf im Spiel der Sixers, bedingt auch dadurch, dass Dillingen mit
geschicktem Doppeln unserer Topscorerin Myriam Weiß die Offense in ernsthafte Schwierigkeiten brachte. Erst zu Beginn des
vierten Viertels zündeten die Sixers-Damen ein wahres Feuerwerk ab und zeigte, wer Herr in der Halle ist. Nach einem gnadenlosen
15:2-Lauf zeigte man dem Gegner aus Dillingen, wer heute die Halle als Gewinner verlassen wird. Nach diesem Vorsprung wussten
die Hüttenstädter auch kein Rezept mehr, die nun endlich routiniert spielenden Sixers in Bedrängnis zu bringen.
Alles in allem natürlich ein verdienter Sieg. Die Mission „Platz 3“ ist also weiter auf Kurs.
E. Hayo 2, J. Laudwein 17, N. Otto 2, L. Rivinius 13, M. Rivinius 6, M. Weiß 20.

Kategorien:Presse, Verein

Landesliga Damen

TV Ottweiler : Sixers 43 : 76
Pflichtaufgabe glanzlos erfüllt! Sixers-Damen gewinnen auch in Ottweiler.

Fegte man im Hinspiel die Gäste aus Ottweiler noch mit 50 Punkten Unterschied aus der Halle (110:61), stotterte im Rückspiel der
Motor der Sixers-Damen gewaltig. Zwar nahm man nur mir sechs Spielerinen die Reise nach Ottweiler auf, dennoch baten die
Gegner auch nur mit sieben Spieler Parolie. Der Sieg geriet während des gesamten Spiels nie in Gefahr, allerdings wurden die
Augen der mitgereisten Sixers-Fans mit schönen Basketball kaum verwöhnt. Positiv zu erwähnen ist die geschlossene
Mannschaftsleistung, da fast alle Spielerinnen zweistellig punkten. Hervorzuheben sind sicherlich die fünf Dreier von Jenny
Laudwein, die an diesem Tag einfach ein eiskaltes Händchen mit nach Ottweiler nahm.
Knappes Fazit des Spiels: Pflichtaufgabe erfüllt, Sieg eingefahren, aber konditionell können die Sixers-Mädels mehr als eine
Schippe nachlegen.
M. Laffleur 8, J. Laudwein 19 (5 Dreier), N. Otto 10, L. Rivinius 11, M. Rivinius 12 (1 Dreier), M. Weiß 16.

Kategorien:Presse, Verein
%d Bloggern gefällt das: